Natalia Dück (geb. Morewa)

ist am 12.10.1959 in Meschduretschensk (Westsibirien, Russland) geboren. Von 1971 bis 1975 besucht sie die Kunstschule in Karaganda. Von 1975 bis 1979 studiert Natalia an der Kunstfachschule in Tschimken, Süd-Kasachstan und schließt es mit dem Diplom-Auszeichnung ab.

Nach dem Studium arbeitet Sie als Künstlerische Gestalterin und Projektmacherin in den Kunstwerkstätten von Karaganda. In dieser Zeit nimmt sie an zahlreichen Gruppenausstellungen teil.

Seit 1990 lebt sie mit ihrer Familie in Neuss. 1992 ist sie in einem Design-Atelier in Mönchengladbach als Grafikerin tätig. 1997-1998 Weiterbildung zur DTP-Fachfrau.

Seit Mai 2001 bietet sie Mal- und Zeichenkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Seit 2004 nimmt sie wieder an zahlreichen Einzel- und Gruppen-Ausstellungen in Deutschland teil.

Ab 1. Januar 2007 arbeitet Natalia Dück als freischaffende Kunstmalerin und Kunstpädagogin.